“Alice im Wunderland” von Lewis Caroll

Alice im Wunderland

Alice im Wunderland von Lewis Caroll. Bücher über starke Mädchen. Bilderbücher ohne Sexismus und Genderismus. Kinderbücher mit Feminismus und Gleichstellung. Blick ins Buch auf: www.chezmamapoule.com

Dieser Beitrag enthält Affiliate Links*

Als ich “Alice im Wunderland” zum ersten Mal vorlas, fragte ich meine Tochter: “Gell, diese Geschichte ist irgendwie schräg? Sowas kann im echten Leben doch gar nicht passieren, oder?” Sie war aber dennoch begeistert und forderte mich auf weiter zu lesen.

Alice im Wunderland: Offizieller Buchbeschrieb

“Eines Tages passiert das Unglaubliche: Alice folgt einem weissen Kaninchen und landet in einem verrückten Wunderland. Dort ist alles wie auf den Kopf gestellt. Alice trifft eine sonderbare Grinsekatze, eine geheimnisvolle blaue Raupe und die zornige Herzkönigin. Und dann wird alles immer merkwürdiger… Ein Lesespass für alle grossen und kleinen Träumer!” Das Buch Alice im Wunderland könnt ihr hier bestellen.

Alice im Wunderland: Ein Blick ins Buch

Alice im Wunderland von Lewis Caroll. Bücher über starke Mädchen. Bilderbücher ohne Sexismus und Genderismus. Kinderbücher mit Feminismus und Gleichstellung. Blick ins Buch auf: www.chezmamapoule.com

Alice im Wunderland von Lewis Caroll. Bücher über starke Mädchen. Bilderbücher ohne Sexismus und Genderismus. Kinderbücher mit Feminismus und Gleichstellung. Blick ins Buch auf: www.chezmamapoule.com

Alice im Wunderland von Lewis Caroll. Bücher über starke Mädchen. Bilderbücher ohne Sexismus und Genderismus. Kinderbücher mit Feminismus und Gleichstellung. Blick ins Buch auf: www.chezmamapoule.com

Mehr zum Thema

*Transparenz: Dieser Beitrag über das Buch “Alice im Wunderland” enthält Werbung für Bücher, ohne Auftrag und Bezahlung. Ich habe alle Bücher für diesen Beitrag selbst gekauft. Die Verlinkungen sind sogenannte Affilliate Links, das heisst, wenn ihr auf den Link klickt und ein Buch oder sonst etwas danach bei diesem Shop, z.B. Amazon kauft, bekomme ich eine klitzekleine Provision und Amazon dafür ein bisschen weniger Marge. Für euch entstehen dadurch natürlich keine Zusatzkosten. Wenn es viele Leserinnen tun, wird es helfen meine Arbeit an diesem Blog zu finanzieren. Wenn ihr die Möglichkeit habt, bestellt das Buch bitte in kleinen, lokalen Buchläden. Dann könnt ihr den Amazon-Link für die ISBN-Nummer nutzen.

Ellen Girod
Ellen Girod ist eine freie Journalistin und Mutter. Sie fühlt sich geschmeichelt, wenn man sie als "Gluggere" bezeichnet.

Hinterlasse eine Rückmeldung

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.